Published on Donnerstag, Mai 6th, 2010 at

Noch mal was zum Thema apprupt (nein, ich habe keine Aktien drin):

apprupt, das nach eigenen Aussagen “erste Affiliate Netzwerk für mobile Applikationen”, gibt den erfolgreichen Abschluss einer Finanzierungsrunde mit dem von T-Venture gemanagten Connected Life and Work Fund, der Venture Capital Gesellschaft Neuhaus Partners und der KfW mit dem vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie durchgeführten Programm „ERP-Startfonds“ bekannt. Der Abschluss der Finanzierungsrunde steht derzeit noch unter dem Vorbehalt der Genehmigung durch die entsprechenden Kartellbehörden.

„apprupt hat sich in den vergangenen Monaten als führendes Affiliate Netzwerk für mobile Apps erfolgreich in Deutschland positioniert - nachdem uns Neuhaus Partners bereits seit 2008 unterstützt, freuen wir uns mit T-Venture einen weiteren starken Investor überzeugt zu haben, der für uns in diesem Marktsegment von sehr hoher Bedeutung ist“, erläutert Jascha Samadi, Geschäftsführer Marketing und Vertrieb. „Gemeinsam mit unseren Partnern werden wir das internationale Wachstum in einem spannenden und schnell wachsenden Marktumfeld vorantreiben“, ergänzt Kjell Fischer, Geschäftsführer Produkt und Operations.

„Wir beobachten den Bereich Mobile Internet sehr genau und haben mobile Applikationen schon früh als attraktives Investitionsfeld für uns erkannt. Wir glauben fest an die Technologie von apprupt und das Potenzial, die führende Position in diesem schnell wachsenden Markt auszubauen. Wir freuen uns, erneut ein Investment in die Gesellschaft und das Team zu tätigen und so die weitere Beschleunigung des Wachstums zu unterstützen“, sagt Paul Jozefak, Managing Partner bei Neuhaus Partners.

Harald Eisenächer, Senior Vice President Personal & Social Networking der Deutschen Telekom führt dazu aus: „Mobile Applikationen zählen momentan zu den am schnellsten wachsenden Marktsegmenten. apprupt ist mit seinem Angebot bestens positioniert und bietet sowohl App Developern als auch Publishern mit mobiler Reichweite eine innovative und überzeugende Lösung.“

Related Posts

2 Responses to “T-Venture und Neuhaus Partners investieren in apprupt”

  1. […] auf: HAMBURG STARTUPSNoch mal was zum Thema apprupt (nein, ich habe keine Aktien d …Weiterlesen auf: […]

  2. […] auf: HAMBURG STARTUPSNoch mal was zum Thema apprupt (nein, ich habe keine Aktien d …Weiterlesen auf: […]

Leave a Reply

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <code> <em> <i> <strike> <strong>


Clicky Web Analytics