Published on Mittwoch, März 28th, 2012 at

internetinsel.png

Jüngst berichtet sogar das Hamburger Abendblatt von dem Projekt, welches von Benjamin Storn initiiert wurde. Worum geht es? Das ehemalige Spiegel Gebäude, bzw. das gesamte Areal zwischen Willy-Brandt-Straße und Dovenfleet soll umfunktioniert werden in Büroräume und Facilities für Internet Startups.

Derzeit befindet sich Benjamin, der außerdem einen Onlineshop für Fliegengitter betreibt, offensichtlich in einer Bieterauktion. Ich hoffe für ihn und für Hamburg, das er diese gewinnt.

Weitere Infos findet man auf seiner Website.

Related Posts

2 Responses to “Internetinsel nimmt Gestalt an”

  1. […] auf: HAMBURG STARTUPS Jüngst berichtet sogar das Hamburger Abendblatt von dem Projekt, welches von Ben […]

  2. Après la Seconde Guerre mondiale, les grands rallyes tout-terrain ont été ajoutés à.

Leave a Reply

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <code> <em> <i> <strike> <strong>


Clicky Web Analytics