Published on Mittwoch, Juli 16th, 2008 at

Der spannende Wettbewerb wird von Hamburg@work organisiert. Auf der Internetseite heißt es: „Gesucht werden innovative Ideen von Existenzgründern sowie kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMUs) aus Hamburg und der Metropolregion zum Thema E-Commerce, Web 2.0 & Social Communities. Zum Zeitpunkt der Einreichung darf es sich bei der Konzeptidee ausschließlich um nicht kommerzialisierte Projekte handeln, d.h. die Konzeptidee darf sich frühestens seit dem 1. Oktober 2007 in der Betaphase befinden.“

webfuture-auge.jpg

Der Gewinner erhält 15.000 EUR, der Zweitplatzierte 7.000 EUR und der Dritte immerhin noch 3.000 EUR.

Die Jury ist hochkarätig besetzt, unter anderem mit Eric Berger, Vorstand Online-Dienste freenet, Dr. Gottfried Neuhaus, Managing Partner Neuhaus Partners und Dr. Thomas Schnieders, Direktor Neue Medien OTTO.

Alle Details finden sich hier.

Related Posts

3 Responses to “Webfuture Award”

  1. […] des wichtigsten Webgründer nominiert ist, bin ich in der Jury für einen anderen Wettbewerb: den Webfuture Award. Der Ideenwettbewerb ist eine Initiative von Hamburg@Work und soll innovative Gründer aus Hamburg […]

  2. Hello,

  3. comment5, http://viagrapharmacy.review buy viagra, 47723,

Leave a Reply

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <code> <em> <i> <strike> <strong>


Clicky Web Analytics