Published on Mittwoch, April 27th, 2011 at

screen-landingpage.png

Herkömmliche Datingportale im Internet haben es sich zum Ziel gesetzt, den Suchenden einen passenden Partner zu vermitteln. Viele erhoffen sich auf diesem Weg die „große Liebe“ zu finden. Bei jackpot42 ist das anders. Genau genommen, ist jackpot42 die erste echte Dating-Plattform überhaupt, denn hier werden keine Partner vermittelt, sondern Dates. Und um das Matching spannender zu machen, werden diese nicht einfach verabredet, sondern versteigert.

Bei jackpot42 ist man sofort mitten im Geschehen, ohne ellenlange Formulare ausfüllen zu müssen. Nach der kostenlosten Registrierung, die in einer Minute abgeschlossen ist, kann man sofort durch die angebotenen Dates klicken, den ersten Einsatz tätigen und mit etwas Glück ein unvergessliches Erlebnis gewinnen. Oder einfach selbst ein Date anbieten – und abwarten, was die anderen Nutzer bieten.

Aktuell finden sich neben Cocktailabenden auch eine Fahrt im Ferrari, Paintballschießen und ein gemeinsamer Flohmarktstand im Date-Angebot.

Um den Dating-Willigen eine erste Sympathieeinschätzung zu ermöglichen hat jeder Nutzer bei jackpot42 eine kleine Online-Setcard, die auch ein Foto und einige wenige Infos über die eigene Person beinhalten kann. Beim ersten echten Date lernt man sich dann sowieso näher kennen. “Genau dies ist auch das Ziel von jackpot42: Wir wollen einfach eine tolle Zeit zu zweit vermitteln”, so Geschäftsführer Marcus Finck.

Related Posts

2 Responses to “Neue Startups: jackpot42”

  1. […] Veröffentlicht auf: HAMBURG STARTUPS […]

  2. Ich wollte einfach einen netten Gruss da lassen. Bin eben auf die Homepage gestossen.

Leave a Reply

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <code> <em> <i> <strike> <strong>


Clicky Web Analytics