Published on Montag, Januar 30th, 2012 at

smart-collect.jpg

Jedes Jahr sind in Deutschland 15-20 Milliarden Euro an nicht realisierten Forderungen zu verzeichnen. Mit smart-collect.deist jetzt eine neue Idee für das Forderungsmanagement entstanden.

Mit Hilfe von smart-collect.de können Unternehmen ab sofort überfällige Außenstände ohne Gericht und Anwalt und somit ohne weiteres Kostenrisiko realisieren. Das Konzept dabei ist einfach: Das Unternehmen bietet seine Außenstände gegen einen Abschlag zum Verkauf an. Käufer dieser Forderung sind Unternehmen, die in der Branche des säumigen Schuldners Beschaffungsbedarf haben, diesen dort decken und anschließend anstatt der Bezahlung in Geld mit Hilfe der von Ihnen erworbenen Forderung die Aufrechnung erklären. Eine andere Möglichkeit, welche sich dem Käufer bietet ist die, dass er seine bereits bestehenden Außenstände gegenüber dem Schuldner mit einer günstig erworbenen Forderung aufrechnet.

Für alle Parteien entstehen dabei entscheidende Vorteile. Das Unternehmen, welches die Forderung verkauft, kann diese schneller und ohne weiteren Zeit- und Kostenaufwand realisieren, der Käufer realisiert einen sehr günstigen Einkauf und auch dem Schuldner ist geholfen, denn er kann sich seiner Verbindlichkeiten anstatt durch Geldzahlung durch Lieferung oder Leistung entledigen.

Mehr Infos unter www.smart-collect.de

Related Posts

2 Responses to “Neue Startups: smart-collect.de”

  1. […] auf: HAMBURG STARTUPS Jedes Jahr sind in Deutschland 15-20 Milliarden Euro an nicht realisierten Forderunge […]

  2. […] bei Hamburg-StartUps Comments (0) « Wenn der Sightseeing-Bus am Modegeschäft hält […]

Leave a Reply

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <code> <em> <i> <strike> <strong>


Clicky Web Analytics